Sie können Stellenanzeigen per Klick zu StepStone übertragen. Wir empfehlen Ihnen dabei die Schaltung über unser Media-Team. Die Kollegen beraten Sie gerne rund um die Ausschreibung und zur Schaltung bei weiteren geeigneten Jobbörsen. Schreiben Sie uns einfach an.

Ohne Beratung ist eine Schaltung über unser Multiposting oder mit eigenen Rahmenverträge auch per Schnittstelle zu StepStone möglich. Auch eine Nutzung von StepStones Quick-Apply ist denkbar.


Bei der Darstellung Ihrer Stellenausschreibungen per Schnittstelle zu StepStone gibt es einiges zu beachten:

  • Schalten Sie den Veröffentlichungskanal für StepStone auf AN, erfolgt die Ausschreibung zeitlich verzögert.
    1-3 Tage kann es manchmal in Anspruch nehmen, bis StepStone die Ausschreibung darstellt.
  • Änderungen an der Veröffentlichung werden nach einiger Zeit automatisch übernommen.
    Wie oft Änderungen ausgelesen werden hängt davon ab, was sie mit StepStone besprochen haben. 
  • Die Organisationseinheit des Bewerbungsportal StepStone muss über oder auf der gleichen Ebene liegen, wie die Organisationseinheit der Ausschreibung. Sonst kann eine Ausschreibung bei StepStone nicht erfolgen.
  • Eine neue Veröffentlichung muss je nachdem was Sie mit Stepstone bezüglich des Abruf der Stellenanzeigen besprochen haben, durch die Anlage einer neuen Veröffentlichung erfolgen.
  • Sie sollten StepStone darüber informieren, wie Sie den Abruf der Stellen aus Ihrem d.vinci wünschen.
  • Einige Stellenbörsen möchten eine Info erhalten, ab wann der Kandidat starten kann. Dies können Sie pflegen unter Frühester Eintrittstermin (muss ggf. durch die Feldschemakonfiguration eingeblendet werden) Dies erscheint dann in der Schnittstelle zur Jobbörse als earliestEntryDate und kann entsprechend verwertet werden.
  • StepStone braucht Ihre Stellenanzeige im Liquid Design
  • Es werden keine Untertitel übernommen, welche in d.vinci im Feld Untertitel gepflegt wurden.
    Diese würden nur übertragen werden, wenn sie als Platzhalter Veröffentlichung - Untertitel ({JOB_PUBLICATION:SUBTITLE}) zum Beispiel Teil der Einleitung im Liquid Design der Stellenanzeigenvorlage sind. 
  • Die Benefit-Icons können bei StepStone nicht dargestellt werden. Es sollte im Liquid Design für StepStone also nur der Platzhalter Veröffentlichung - Benefits (Liste) ({JOB_PUBLICATION:BENEFITS_LIST}) verwendet werden um eine korrekte Darstellung zu gewährleisten. 
  • Als Bild wird immer das erste Panoramabild übernommen. 
  • StepStone speichert Ihr Logo in Ihrem Unternehmensprofil bei StepStone. Wir haben auf diese Inhalte leider keinen Einfluss. Passt das Logo mal nicht mehr, nehmen Sie bitte zu StepStone Kontakt auf. 
  • StepStone kann Ihnen zu Reportingzwecken eine Excel-Tabelle über Ihre Ausschreibungen auf StepStone zur Verfügung stellen. Hier ist es auch möglich beispielsweise die Referenznummer aus d.vinci zu sehen. Sollte diese nicht richtig angezeigt werden, sprechen Sie StepStone darauf an, dass sie bitte den Wert Reference aus der Schnittstelle auslesen sollen.